Systematische Überprüfung von Metaanalysen randomisierter, placebokontrollierter Homöopathiestudien

Wirksamkeit homöopathischer Behandlung: Systematische Überprüfung von Metaanalysen randomisierter, placebokontrollierter Homöopathiestudien für jede Indikation HJ Hamre 1 2, Ein Glockmann 3, K von Ammon 4, DS Riley 5 6, H Kiene 3 4 Abstrakt Hintergrund und Ziel: Seit 1997 wurden mehrere Metaanalysen (MAs) placebokontrollierter, randomisierter Wirksamkeitsstudien zur Homöopathie für jede Indikation (PRETHAIs) mit unterschiedlichen Methoden, Ergebnissen und Schlussfolgerungen veröffentlicht. Bisher wurde keine formelle Bewertung dieser MAs durchgeführt. Das Hauptziel dieser systematischen […]

Datenbank für homöopathische Arzneimittel

Provings.info ist eine spezielle Datenbank für Fragen der Systematik, Arzneimittelprüfungen und Substanzen innerhalb der Homöopathie und wird ständig erweitert. Diese Datenbank enthält zur Zeit 8662 einzelne Arzneimittel in ihrer natürlichen Systematik, 6136 Einträge zu Arzneimittelprüfungen mit genauem Quellenverweis und 10083 Literaturangaben zu 1397 Mitteln. In FreeWiki finden Sie allgemeine Informationen über Homöopathie und über den Forschungsstand zur Homöopathie.  

Okoubaka

Okoubaka aubrevillei (Astrinde des Okoubakabaums) war bis vor einiger Zeit ein relativ unbekanntes Mittel, wird aber inzwischen immer häufiger erfolgreich bei Erkrankungen des Verdauungssystems eingesetzt.  Seine „große Schwester“ Nux vomica (gewöhnliche Brechnuß) ist dagegen vielen bekannt. Okoubaka wird eingesetzt bei Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit und Erbrechen, bei Erkrankungen des Gallensystems, bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, bei Übelkeit […]

Die homöopathische Sichtweise von Krankheit

Konventionelle Medizin und Homöopathie sind gleichermaßen wichtig und können jeweils Ihren Beitrag dazu leisten, dem Erkrankten Heilung zu verschaffen. Im Idealfall sollten beide zusammenarbeiten und sich nicht gegenseitig bekriegen. Die sogenannte Schulmedizin und die Homöopathie sollten und können sich gegenseitig ergänzen. Oft ist es gar nicht so entscheidend, wie eine Krankheit behandelt wird, wichtiger ist […]